Sehr geehrter Herr Bürgermeister,


Hiermit stelle ich im Namen der UK Fraktion folgenden dringenden Antrag für die nächste Ratssitzung:


Um die Bürger finanziell in der CORONA-Krise zu entlasten

-        sind die Planungen und Baumaßnahmen im Straßenbau zu verschieben (z.B. Flaper Schulweg)

-        werden die Einzüge der Grundsteuerbeiträge an die Gemeinde Kirchhundem um ein halbes Jahr verschoben – finanzielle Ausfälle werden durch zusätzliche kommunale Kredite gegenfinanziert.

-        wird nach weiteren finanziellen Entlastungsmöglichkeiten der Bürger gesucht.


Begründung:

Im Angesicht der CORONA-Pandemie hat auch unsere Gemeinde Kirchhundem alle unsere Bürger mit ganzen Kräften finanziell zu unterstützen.


Es ist davon auszugehen, dass die CORONA-Auszeit viel länger andauert, als bisher offiziell verkündet. Der Höhepunkt der Pandemie ist noch lange nicht erreicht. Viele Bürger werden ihren Job verlieren oder deutlich weniger Geld in der Tasche haben, während die Kreditzahlungen  an die Banken weitergehen. Hier gilt es auch von Seiten der Kommune gegenzusteuern. Die wirtschaftlichen und auch privaten Folgen (Privatinsolvenzen) sind noch gar nicht abzusehen.



Mit freundlichen Grüßen


Christoph Henrichs

UK-Fraktionsvorsitzender